Diana Hotel & Marketing Consulting
Erfolgreiche Konzepte & Beratung für Hotels
Mobil: +43 664 1804613
E-Mail: gm AT diana-consulting DOT com
Ihre Anfrage »

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Diana Hotel & Marketing Consulting
Monnerjahn OG

1. Allgemeines

Ein Auftrag zur Einbringung von Beratungs-, Marketing- oder Werbeleistungen wird erst durch eine von der Diana Hotel & Spa Consulting Monnerjahn OG (im weiteres Diana Consulting genannt ) unterzeichneten Auftragsbestätigung rechtswirksam. Weicht die Auftragsbestätigung vom Inhalt der Bestellung ab, gilt sie vom Besteller als genehmigt, sofern er nicht innerhalb von zwei Werktagen nach Einlangen der Auftragsbestätigung dagegen schriftlich Einwendungen erhebt.

2. Informationen

Zur Erledigung der von Diana Consulting übernommenen Aufgaben stellt der Kunde Informationsmaterial, Berichte und Untersuchungen und alle sonstigen für die Durchführung des Auftrages erforderlichen Unterlagen – soweit vorhanden – kostenlos zur Verfügung. Der Kunde ist berechtigt, alle Unterlagen, die mit der Durchführung der Aufgabenstellung zusammenhängen, nach diesbezüglicher Abstimmung bei der Diana Consulting einzusehen.

3. Nutzungsbewilligung

Die im Rahmen des Auftrages erstellten Vorschläge, Arbeiten und Konzeptionen verbleiben in vollem Umfang und Inhalt, unabhängig vom Wortlaut, mit Urheber- und Werknutzungsrecht bei Diana Consulting, sofern sie nicht ausdrücklich vom Auftraggeber erworben und bezahlt werden.

Diana Consulting überträgt jedoch – soweit sie dazu bevollmächtigt ist – für im Rahmen dieses Vertrages erbrachte Leistungen Werknutzungsbewilligungen für die Dauer der Zusammenarbeit gemäß diesem Vertrag kostenlos und uneingeschränkt an den Kunden. Die Nutzungsbewilligung erlischt mit Beendigung des Vertragsverhältnisses.

4. Haftung

Diana Consulting wird mit der Sorgfalt eines ordentlichen Kaufmannes die von ihr präsentierten Konzepte, Arbeiten und Marketingleistungen auf wettbewerbsrechtliche Zuverlässigkeit prüfen und den Kunden auf Bedenken hinweisen. Die Verantwortung für die wettbewerbsrechtliche Zuverlässigkeit trägt der Kunde, Diana Consulting übernimmt keinerlei rechtliche Verpflichtungen. In Zweifelsfällen lässt Diana Consulting wettbewerbsrechtliche Zulässigkeit in Abstimmung mit dem Kunden prüfen, der auch die entstehenden Kosten übernimmt.

Diana Consulting haftet nur für den Vorsatz. In allen Fällen haftet Diana Consulting nur für den Ersatz des unmittelbaren Schadens an der Sache selbst und nur bis zur jeweiligen Auftragshöhe. Der Ersatz des mittelbaren Schadens etwaiger Folgeschäden und des entgangenen Gewinnes ist in allen Fällen ausgeschlossen. Für Fehler, die den Sinn oder die Qualität des Auftrages nicht wesentlich beeinträchtigen, wird kein Schadenersatz geleistet.

Diana Consulting übernimmt keine Haftung für zur Verfügung gestellte Unterlagen bzw. für Dateien, die mittels elektronischen Datenträgern zur Verfügung gestellt bzw. übermittelt werden (Diskette, Cartridge, ISDN, e-mail etc.). Sie ist nicht verpflichtet, das übermittelte Material auf seine Verwendbarkeit zu prüfen. Für eventuell auftretende Fehler wird keine Haftung übernommen.

5. Zahlungsweise

Rechnungen über Honorare werden nach Vorlage beim Kunden binnen 10 Tagen abzugsfrei beglichen. Für Mahnungen wird ein Unkostenbeitrag von € 5,- pro Mahnung berechnet. Bei Zielüberschreitung werden 1,5 % Verzugszinsen pro angefangenem Monat verrechnet. Gerichtsstand ist Kitzbühel.

6. Geheimhaltung

Diana Consulting wird sämtliche bei der Zusammenarbeit bekannt werdende Geschäftsvorgänge des Kunden geheim halten. Diese Geheimhaltungspflicht besteht auch nach Beendigung dieses Vertrages.

7. Publikationen

Bei Veröffentlichung von Projekten, Presseberichten, Drucksorten und Werbematerialen verpflichtet sich der Auftraggeber Diana Consulting mit Angabe der Homepage  zu erwähnen. Bei Veröffentlichung von Presseberichten und Fachbeiträgen wird die Angabe mit Logo und Aufgabengebiet ergänzt.

8. Allgemeines Recht, Erfüllungsort und Gerichtsstand

Grundlage für die vertraglichen Beziehungen ist grundsätzlich österreichisches Recht, das neben den individuellen Regelunges des Vertrags Geltung hat.

Für sämtliche Leistungen von Diana Consulting gilt Schwaz als Erfüllungsort. Gerichtsstand bei Rechtsstreitigkeiten ist in allen Fällen Schwaz.

9. Rechtsnachfolge

Sollte der Kunde die von diesem Vertrag umfaßten Agenden nicht mehr abwickeln, sondern an eine andere Institution übertragen oder sollte Diana Consulting ihre Rechtsform ändern oder ihre Agenden an einen Rechtsnachfolger übergeben, so verpflichtet sie sich hiermit für alle diese Fälle sämtliche Rechte und Pflichten aus diesem Vertrag an die jeweilige Nachfolgeinstitution zu übertragen.